Logo der Bayerischen Landesentwicklung

Best-Practice

Das Bewusstsein für die Bedeutung der endlichen Ressource Fläche und damit auch für das Anliegen des Flächensparens hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Nichtsdestotrotz ist die Umsetzung im Detail nicht immer einfach. Es bietet sich somit an, von den Erfahrungen anderer zu profitieren!

In diesem Sinne finden Sie nun in der etablierten

Best-Practice-Sammlung: Praxisbeispiele für eine flächensparende und bodenschonende Siedlungsentwicklung“

des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz auch Beispiele der Landesentwicklung.

Die Plattform umfasst nicht nur Beispiele für eine nachhaltige und zukunftsgerichtete Siedlungsentwicklung aus der Landesentwicklung, sondern auch aus der Städtebauförderung, der Ländlichen Entwicklung und dem Umweltministerium. Sie stammen aus allen Regierungsbezirken und umfassen Themen wie „Baulückenaktivierung“, „Flächenrecycling“, „Flächensparendes Bauen und Begrenzung der Versiegelung“, „Interkommunale Zusammenarbeit“ und „Sanierung, Umnutzung, Nachverdichtung“.

Die Praxisbeispiele zum Flächensparen zeigen, dass viele Herausforderungen, aber auch Chancen ähnlich sind. Auch wenn die Strategien immer an die lokalen Gegebenheiten und Zielsetzungen angepasst werden müssen, so lassen sich doch wichtige Erkenntnisse und auch neue Ideen aus dem Vorgehen anderer Kommunen ableiten.