Logo der Bayerischen Landesentwicklung

Infomail

Infomail Juni 2021

Ein schonender Umgang mit Fläche und der Erhalt von Freiräumen ist nicht nur in Bayern, sondern auch in anderen europäischen Ländern ein wichtiges Thema für eine nachhaltige Raumentwicklung. Insbesondere im Alpenraum wird die zunehmende Flächeninanspruchnahme, u. a. aufgrund der topographischen Beschränkungen und der hohen Vulnerabilität gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels, nicht nur von der Planungsebene und der Wissenschaft, sondern auch von Politik und Gesellschaft zunehmend diskutiert.

Im Rahmen der Flächensparoffensive organisiert das StMWi zusammen mit Partnern eine alpenweite Konferenz zum Thema Flächensparen und Freiraumschutz, die im Oktober in Berchtesgaden stattfinden wird. Zur Vorbereitung dieser Konferenz hat im Mai 2021 bereits ein digitaler Experten-Workshop stattgefunden. In dieser Infomail PDF (1.33 MB) soll somit ein erster Einblick in die Instrumente und Erfahrungen der anderen Alpenländer gegeben werden.

Infomail April 2021

Lassen Sie sich von den in dieser Ausgabe der Infomail PDF (1.22 MB) vorgestellten Praxisbeispielen zu den Themen Flächenmanagement und Innenentwicklung inspirieren! Auch wenn Flächenspar-Strategien immer an die lokalen Gegebenheiten und Zielsetzungen angepasst werden müssen, so lassen sich doch wichtige Erkenntnisse und neue Ideen aus dem Vorgehen anderer Kommunen ableiten.

Darüber hinaus möchten wir Ihnen gerne weitere AnsprechpartnerInnen aus den Flächensparmanagements in den einzelnen Regierungsbezirken vorstellen und auf das Gütesiegel „Flächenbewusste Kommune“ hinweisen – die Bewerbungsfrist hierfür ist der 14.05.2021.

Infomail Februar 2021

Eine wichtige Stellschraube für die Flächensparbemühungen ist die interkommunale Zusammenarbeit. Von den Synergien profitieren alle Beteiligten – und zwar nicht nur in Bezug auf die Flächeneffizienz, sondern auch hinsichtlich der benötigten (finanziellen) Ressourcen. In dieser Ausgabe PDF (2.06 MB)  möchten wir Ihnen deswegen zwei Praxisbeispiele zur interkommunalen Zusammenarbeit bei der Innenentwicklung vorstellen.

Darüber hinaus sind die Flächensparmanager bei den Regierungen, die auf regionaler Ebene beratend und vermittelnd zur Verfügung stehen, seit Anfang des Jahres personell weiter verstärkt worden. Wir möchten diese Gelegenheit gerne nutzen, um Ihnen die jeweiligen Ansprechpartner kurz vorzustellen.

Infomail Dezember 2020

Die Corona-Pandemie stellt uns als Gesellschaft vor neue Herausforderungen in allen Lebensbereichen. Warum das Thema Flächensparen auch oder gerade in Zeiten der Pandemie besondere Aufmerksamkeit erfahren sollte, erfahren Sie hier. Neben Anregungen für die zukünftige Siedlungsentwicklung, stehen mögliche Kostenvorteile durch Innenentwicklung und der Beitrag von Regionalprodukten zu einer nachhaltigen Flächennutzung im Fokus.

Infomail Oktober 2020

Das Bayerische Landesamt für Statistik hat am 15.10.2020 die Ergebnisse der Flächenerhebung 2019 veröffentlicht, die die Veränderung der tatsächlichen Flächennutzung wiedergeben. Die wichtigsten Ergebnisse aufbereitet für Regionen und Bezirke sind hier PDF (1.64 MB) abrufbar.

Infomail September 2020

Innenentwicklungslotsen im Gespräch

Sie gehen auf Grundstückseigentümer zu, helfen Bauplätze zu aktivieren und Leerstände zu beseitigen. Innenentwicklungslotsen trifft man in den Gemeindeverwaltungen oder beim Feuerwehrfest. Sie alle eint das Ziel in den Kommunen vorhandene Wohnbauflächenpotenziale zu nutzen und die Ortskerne damit lebendig zu halten. Damit helfen sie, Flächenverbrauch zu vermeiden. Marina Klein, Flächensparmanagerin bei der Regierung von Unterfranken, sprach mit zwei Innenentwicklungslotsinnen.... Hier erfahren Sie mehr! PDF (2.12 MB)