LEP-Teilfortschreibung "Riedberger Horn"

Beteiligungsverfahren einschließlich Öffentlichkeitsbeteiligung zur Teilfortschreibung des Landesentwicklungsprogrammes Bayern (Anhang 3, Alpenplan, Blatt 1, Bereich „Riedberger Horn“).

Der Ministerrat hat am 30.04.2019 den Entwurf der Teilfortschreibung des LEP zustimmend zur Kenntnis genommen. Die Teilfortschreibung betrifft Blatt 1 des Alpenplanes im LEP (Anhang 3) und bewirkt, dass der im Jahre 2018 der Zone B zugeordnete Bereich am Riedberger Horn wieder der strenger geschützten Zone C zugeordnet wird.

Die seinerzeit neu der Zone C zugeordneten Bereiche am Bleicherhorn und Hochschelpen sind von der vorliegenden LEP-Teilfortschreibung nicht betroffen. Sie verbleiben in Zone C.

Es besteht für jedermann die Möglichkeit zur schriftlichen Äußerung bevorzugt per E-Mail gegenüber der obersten Landesplanungsbehörde bis zum 31.07.2019:

Rechtsansprüche werden durch die Einbeziehung der Öffentlichkeit nicht begründet.

Der Entwurf der LEP-Teilfortschreibung umfasst folgende hier einsehbaren Unterlagen: 

  1. Vorblatt Verordnungsentwurf PDF (266 KB),
  2. Verordnungsentwurf PDF (498 KB),
  3. Entwurf der Änderung von Anhang 3, Alpenplan, Blatt 1 PDF (228 KB),
  4. Erläuterungskarte zur Änderung von Blatt 1, Alpenplan PDF (223 KB),
  5. Entwurf der Begründung der Verordnung (mit Umweltbericht) PDF (11.4 MB)  sowie
  6. Festlegungen unter 2.3 LEP („Alpenraum“) PDF (13.6 KB) 
    nur zu Erläuterungszwecken (Nicht Gegenstand des Beteiligungsverfahrens).

Überdies liegt der Entwurf der LEP-Teilfortschreibung bei der obersten Landesplanungsbehörde bis zum 31.07.2019 während der allgemeinen Besuchszeiten (Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr sowie Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr) zur Einsichtnahme aus.

Hausanschrift: Alexandrastraße 4, 80538 München, Zimmer 438.

Andere Festlegungen des geltenden LEP oder deren Begründungen sind nicht Gegenstand dieses Beteiligungsverfahrens. Auch bezieht sich die gegenständliche LEP-Änderung lediglich auf den Bereich „Riedberger Horn“ im Alpenplan, Blatt 1. Zum besseren Verständnis werden darüber hinaus auch die Festlegungen unter 2.3 LEP („Alpenraum“) sowie deren Begründung im Rahmen des Beteiligungsverfahrens zur Verfügung gestellt.