Wanderung

Tabellen

1.3.1Wanderungen - Zeitreihe
(Bayern) - Excel - Pdf
1.3.2Wanderungssalden - Zeitreihe
(LEP-Gebietskategorien) - Excel - Pdf
1.3.3Zuzüge - Zeitreihe
(LEP-Gebietskategorien, Regionen) - Excel - Pdf
1.3.4

Fortzüge - Zeitreihe
(LEP-Gebietskategorien, Regionen) - Excel - Pdf

1.3.5Wanderungssalden insgesamt - Zeitreihe
(LEP-Gebietskategorien, Regionen) - Excel - Pdf
1.3.6Wanderungssalden der deutschen Bevölkerung - Zeitreihe
(LEP-Gebietskategorien, Regionen) - Excel - Pdf
1.3.7Wanderungssalden der ausländischen Bevölkerung - Zeitreihe
(LEP-Gebietskategorien, Regionen) - Excel - Pdf
Grafik 1.3.1 Wanderungssalden insgesamt je 1.000 Einwohner - Zeitreihe (LEP-Gebietskategorien)
Karte 1.3.1 Wanderungssalden insgesamt



Datenstand: September 2018

Im Jahr 2017 verzeichnete Bayern ein Wanderungsplus von 5,8 Personen je 1.000 Einwohner (absolutes Saldo von +75.689 Personen; -21 % gegenüber dem Vorjahr). Im Verdichtungsraum lag der Wanderungssaldo je 1.000 Einwohner bei + 3,7 und im Ländlichen Raum bei + 7,5 Personen. Der Trend im Raum mit besonderem Handlungsbedarf steigt - ohne Berücksichtigung des „Ausnahmejahres“ 2015 – seit 2008 weiterhin kontinuierlich an (2017: + 6,5 Personen je 1.000 Einwohner).

Bei den Regionen lag Landshut (13) mit 11,0 Personen je 1.000 Einwohner an der Spitze, gefolgt von Donau-Wald (12) mit 10,4 sowie Oberfranken-Ost (5) und Regensburg (11) mit je 9,5 Personen. Das geringste Wanderungsplus hatte mit + 4,4 Personen je 1.000 Einwohner die Region Oberpfalz-Nord (6) sowie die Region Bayerischer Untermain (1) mit + 4,8 Personen.

Hinweis: Die Region München verzeichnete 2017 ausnahmsweise einen negativen Wanderungssaldo (- 0,5 Personen je 1.000 Einwohner). Dies ist auf Registerbereinigungen in der kreisfreien Stadt München zurückzuführen. Diese macht sich auch im Bayernergebnis sowie im Ergebnis für den Verdichtungsraum bemerkbar.

Archiv 2016

Archiv 2015