Geodatendienste

Mit Geodatendiensten ist es möglich, raumbezogene Daten (Geodaten) mit Hilfe des Internets zu nutzen. Geodateninfrastrukturen ermöglichen den Zugang zu Geodaten und Geodatendiensten unterschiedlicher Datenerzeuger. Mit Geodateninfrastrukturen soll eine länder- und fachübergreifende Vernetzung von Geodaten erreicht werden.

Die Geodatendienste des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat sind Teil der Geodateninfrastruktur Bayern (GDI-BY). Diese ist eine ist eine eGovernment-Initiative der Bayerischen Staatsregierung.

Die vom Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat veröffentlichten Geodatendienste – derzeit Web Map Services (WMS) –  sind im Rauminformationssystem Bayern RISBY eingebunden und  können im Geoportal Bayern aufgerufen oder in andere Geoinformationssysteme oder Viewer eingebunden werden.

Zum Beispiel können folgende WMS des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat mit einem Viewer visualisiert werden:

Alpenplan

Der Alpenplan regelt im Landesentwicklungsprogramm Bayern (LEP) mit den Zonen A, B und C die Erschließung der bayerischen Alpen mit Verkehrsvorhaben, wie Seilbahnen und Liften, soweit sie dem öffentlichen Verkehr dienen, Ski-, Grasski- sowie Skibobabfahrten, Rodelbahnen und Sommerrutschbahnen, öffentlichen Straßen sowie Privatstraßen und Privatwegen (mit Ausnahme von Wanderwegen) und Flugplätzen. (Vgl. 2.3.3 bis 2.3.6 LEP) Rechtsverbindlich ist ausschließlich die Veröffentlichung im Bayerischen Gesetz- und Verordnungsblatt Nr. 16 vom 30.08.2013 (Blatt 2 und 3) und Nr. 3 vom 28.02.2018 (Blatt 1) im Maßstab 1:100.000. 

Achtung: Diese URL funktioniert nur in Verbindung mit einem geeigneten Viewer oder GIS!
URL des Dienstes zum Einbinden in ein GIS-System oder einen Viewer um den Inhalt zu visualisieren - eine Authentifizierung wird benötigt:

Link_Geodatendienst_Alpenplan

Regionalplanung in Bayern

Der Geodatendienst beinhaltet diverse Layer aus ausgewählten Themenbereichen der Regionalplanung aus dem Rauminformationssystem Bayern (RISBY), wie Energie, Verkehr, Natur und Landschaft, Wasserwirtschaft, Rohstoffsicherung und sonstige Themen wie bspw. Regionsgrenzen. In der Regel umfasst der Darstellungsbereich den Maßstab 1:15.000 bis 1:500.000, Bezugsmaßstab ist 1:100 000. Hinweis: Dieser Dienst stellt nur ausgewählte Regionalplanfestlegungen zu den Themen dar und ersetzt nicht die allein verbindliche Originalfassung des Regionalplans. Die Regionalpläne beinhalten über die zeichnerischen Darstellungen der Ziele und Grundsätze hinaus, verbindliche textliche Festlegungen zum Thema sowie deren Begründung.

Achtung: Diese URL funktioniert nur in Verbindung mit einem geeigneten Viewer oder GIS!
URL des Dienstes zum Einbinden in ein GIS-System oder einen Viewer um den Inhalt zu visualisieren:

Link_Geodatendienste_Regionalplanung